• Home
  • Für Unternehmen

360°-Video Ihres Unternehmens

Sie möchten Ihre Berufe und Ausbildungsplätze virtuell in die Schulen bringen und den Schülern ein authentisches Bild Ihres Arbeitsalltages präsentieren? Dafür brauchen Sie 360°-Videos Ihrer Arbeitsplätze und glaubhafte Präsentatoren - Ihre AZUBIS. Betrachtet man die Videos durch eine VR-Brille, fühlt sich das Erlebnis unglaublich real an.

TIPP: Starten Sie das Video, klicken Sie auf das Bild und drehen Sie es mit der Maus.

Kostenbeispiele

für Ihren persönlichen 360° Azubifilm

Do it yourself

Wir verleihen die Technik
Sie filmen selbst
sie schneiden selbst

10 €

pro Tag

(für Vereinsmitglieder kostenlos)

Assistenz

Wir kommen mit der Kamera
wir filmen
wir schneiden

ab 280 €

1/2 Tag = 280 € (1 Ausbildungsplatz)
1 Tag = 560 € (2-3 Ausbildungsplätze)
1,5 Tage = 840 € (4-5 Ausbildungsplätze)

Anfahrt Magdeburg + 20 km kostenlos
>20km zzlgl. Fahrt- & Zeitkosten

Profi

Sie rufen an
das Filmteam macht den Rest
 

auf Anfrage

Alle Preisangaben sind netto.

So funktioniert es:

1. Ausleihe

Ausleihe der 360°-Kamera Samsung GEAR 360 (2017) inkl. Surface Tablet mit kostenloser Schnittsoftware.

2. Aufnahme

Sie nehmen die Videosequenzen selbständig auf. Das ist kein Hexenwerk und kann z. B. von Ihren Azubis durchgeführt werden. Maximal 15 Minuten Videomaterial sind nötig, eine Kurzanleitung wird mitgeliefert.

Für die Sprachsequenzen gehen Sie in einen ruhigen Raum. Nutzen Sie die Diktiergerätesoftware auf dem mitgelieferten Tablet.

3. Check

Bitte überprüfen Sie die Aufnahmen auf Qualität und Verwendbarkeit.

4. Schnitt & Nachvertonung

Sie schneiden das Material kinderleicht auf dem mitgelieferten Tablet. Fühen Sie die passenden Sprachsequenzen ein. Wen Sie

5. Upload

Sie laden das Video in Ihren YouTube-Kanal hoch.

6. Rückgabe

Sie bringen oder senden uns die Technik zurück. Optional können wir sie abholen.

7. Optional

Falls Ihnen Schnitt und Upload nicht möglich sind, fügen wir Ihre Videosequenzen im Anschluss im Original-Ton zu einem Film zusammen und schneiden ungewünschte Zwischenszenen raus. Haben Sie keinen eigenen YouTube-Kanal, veröffentlichen wir den Film bei uns. Dazu ist eine schriftliche Einwilligung erforderlich. Am Zusammenschnitt haben Sie uneingeschränkte Nutzungsrechte.

Die Kosten für diesen Service betragen 100,- € je Ausbildungsplatz.

So funktioniert es:

1. Anreise

Ein toolboxx-Mitarbeiter kommt mit dem Kamera-Equipment zu Ihnen.

2. Briefing

Ein kurzes Briefing durch Ihr Unternehmen, was und wo gedreht werden darf (und was nicht!).

3. Aufnahme

Wir nehmen Ihre Ausbildungsplätze stationsweise auf. Für ausreichendes Licht sorgen Sie selbst. Die Aufnahmelänge beträgt maximal 15 Minuten.

4. Interview

Ein Mitarbeiter oder Azubi wird von uns interviewt und erzählt von seinen Ausbildungsabläufen und -aufgaben. Diese Aufnahmen dienen als Tonspur für das Video.

5. Check

Wir prüfen das Material kurz auf Verwendbarkeit und drehen ggf. nach.

6. Abreise

Das war es für Sie auch schon – um den Rest kümmern wir uns.

7. Schnitt und Nachvertonung

Wir fügen Ihre Videosequenzen im Anschluss im Original-Ton zu einem Film zusammen und schneiden ungewünschte Zwischenszenen raus.

8. Upload

Haben Sie keinen eigenen YouTube-Kanal, veröffentlichen wir den Film bei uns. Dazu ist eine schriftliche Einwilligung erforderlich. Am Zusammenschnitt haben Sie uneingeschränkte Nutzungsrechte.

So funktioniert es:

1. Anrufen

Sie rufen uns an unter 0391-5495939.

Wir erfassen Ihren Bedarf und leiten die Anfrage an unseren externen Dienstleister weiter.

2. Vorbesichtigung

Ein Filmexperte besichtigt Ihre Ausbildungsplätze vor Ort.

3. Drehbuch

Damit Ihr Azubi-Film auch eine spannende Geschichte erzählt, schreibt das Filmteam in Abstimmung mit Ihnen ein kleines Drehbuch.

4. Drehtag

Sie vereinbaren einen Termin für den Dreh mit Blende39. Je nach Umfang Ihrer Ausbildungsmöglichkeiten dauert das 1-2 Tage.

5. Schnitt & Nachvertonung

Im Studio werden die Aufnahmen dann zu einem professionellen Azubi-Film inkl. Ihres Logos, ggf. profesioneller Sprecherin und Texteinblendungen zusammengefügt.

6. Upload

Haben Sie keinen eigenen YouTube-Kanal, veröffentlichen wir den Film bei uns. Dazu ist eine schriftliche Einwilligung erforderlich. Am Zusammenschnitt haben Sie uneingeschränkte Nutzungsrechte.

Vorbereitungen
 

Sie brauchen:

• Bereitschaft eines/mehrerer Auszubildenen, der das Unternehmen bzw. seinen Ausbildungsplatz präsentieren möchte

• Zugang zu verschiedenen Abteilungen, die interessant und beeindruckend wirken

• Vorbereitung von Einsprechtexten über den Ausbildungsberuf und das Unternehmen

Drehbuch-Vorschlag

• ProtagonistInnen stellen ihren Arbeitsplatz vor

• Staffelung der verschiedenen Ausbildungen nacheinander

• Aufbau der Einleitung:

  • Aufgaben des Unternehmens
  • Aufzählen der Berufe
  • erste Bilder des Unternehmens

Aufbau eines Abschnitts:

  • Wer bin ich?
  • Was lerne ich?
  • Die Aufgaben in meinem Beruf
  • Arbeit unkommentiert zeigen

9 hilfreiche Fragen an Ihren Azubi
 

1. Wie heißen Sie?

2. In welchem Lehrjahr sind Sie?

3. Wie heißt Ihre Ausbildung genau?

4. Was ist Ihre Haupttätigkeit?

5. Was sind die wichtigsten Nebentätigkeiten?

6. Was ist anders als Sie erwartet haben?

7. Was ist besonders unangenehm?

8. Was macht besonders Spaß?

9. Warum ist die Ausbildung gerade bei Ihrem Unternehmen besonders gut?

10 nützliche Tipps für Ihr Video:
 

1. Die Filmlänge sollte maximal 1 Minute je Film betragen.

2. Bleiben Sie authentisch - es ist kein Image-Werbevideo.

3. Achten Sie auf eventuelle Geheimhaltungsanforderungen von gefilmten Maschinen o.ä. und denken Sie an den Datenschutz.

4. Reinigen Sie vor jeder Aufnahme die Kameralinsen mit dem beiliegenden Tuch. 

5. Holen sie von allen gefilmten Personen eine schriftliche Einwilligung zur unbeschränkten Veröffentlichung im Internet ein.

6. Sorgen Sie für ausreichende Beleuchtung, insbesondere in Werkhallen.

7. Achten Sie auf guten Ton. Laute Maschinen oder heftige Windgeräusche übertönen oft den Sprecher. Tipp: Sprechen Sie nicht während der Aufnahme. Vertonen Sie den Film mit einer eigenen Tonspur lieber hinterher. Gehen Sie dafür in ein kleines, ruhiges Büro. Nutzen Sie eine Smartphone-App als mobiles Tonstudio.

8. Achten Sie bei Bildschirmaufnahmen auf eventuell geöffnete sensible Daten. 

9. Positionieren Sie die Kamera nicht an gefährlichen Orten: Hitze, große Fallhöhe oder Feuchtigkeit können derr Kamera schaden.

10. 

Überlegen Sie sich vorher, was Sie sagen wollen. Orientieren Sie sich an unserem Fragenkatalog.

Beispiele entdecken: